Kieselsäure: Heil-, Verjüngungs- und Schönheitsmittel

Klinoptilolith-Zeolith – ein schwieriges Wort für eine der wichtigsten Substanzen für die Gesundheit. Weltweit gilt der siliziumdioxidreiche Klinoptilolith-Zeolith als der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Dabei ist Siliziumdioxid (SiO2 = Kieselsäure) das älteste Heil-, Verjüngungs- und Schönheitsmittel der Menschheit. Schon Hippokrates, Avicenna und Paracelsus verwendeten SiO2 erfolgreich in der Heilkunst.

Klinoptilolith-Zeolith ist reines natürliches Vulkangestein in Pulverform aktiviert

• ohne Chemie
• ohne Zusatzstoffe.

Es kann für Mensch und Tier eingesetzt werden (auch für Kinder und besonders für ältere Menschen).

Das natürliche Mineral und zeichnet sich dank seiner besonderen Kristallstruktur mit außergewöhnlichen physikalischen Eigenschaften aus.

20818331zDie bekannten Berliner Buchautoren Prof. Dr. Karl Hecht und Elena Hecht-Savoley stellen in ihrem neusten Buch die Siliziummineralien, genauer gesagt, das siliziumdioxidreiche Klinoptilolith-Zeolith als eines der herausragenden Bausteine für unsere Gesundheit heraus. Für den Neuro- und Pathophysiologen Karl Hecht kann dieses Mineral beim Menschen “Wunder” bewirken, ein Mineral, das er als Rohstoff des 21. Jahrhunderts bezeichnet.

Kieselsäure (Siliziumdioxid) ist das zweithäufigste Element unseres Planeten. Eine besondere Siliziumverbindung stellt das Klinoptilolith-Zeolith dar. Es nährt den Körper essentiell und befreit ihn von Schadstoffen, ja sogar von Radioaktivität.

Die weltweite Umweltverschmutzung (täglicher Ausstoß von ca. 2 kg Schadstoff pro Erdenbewohner) haben bei dem größten Teil der Menschen auf unserem Planeten zu einer Dysmineralose,d. h. zur Störung des Elektrolythaushalts, geführt. Daraus ergeben sich chronische Krankheiten, psychonervale Störungen, Schlafstörungen, Schwächung des Immunsystems u. a.
Die Zufuhr herkömmlicher Mineralien kann nicht wirksam werden, weil ihre ‘Plätze’ im Organismus fest mit Schadstoffionen besetzt sind. Folglich müssen diese zuvor ausgeleitet werden. Diese Fähigkeit besitzt das SiO2-reiche Klinoptilolith-Zeolith dank seiner zahlreichen gesundheitsfördernden Funktionen.

Trotz seiner biogenen Prägung als Heil- und Anti-Agingmittel, das für Mensch und Tier als Therapeutika und Prophylaktika pure Natur verkörpert, ist dieses Urmineral in Mittel- und Westeuropa wenig bekannt, jedoch in den GUS-Staaten, Rußland, Japan, China und USA vielfältig effektiv erprobt, vielfach patentiert und als sanftes, wirkungsvolles Heilmittel für chronisch Kranke bestens erprobt.

Eine Orientierung auf neue Heilmittel ist stets mit vielen Fragen verbunden. Das trifft auch auf Naturzeolith und auf das Siliziumdioxid (Kieselsäure) zu, teilweise auch deshalb, weil falsche Vorstellungen von den Silikaten bestehen und kritiklos verbreitet werden, was bei vielen Menschen Unsicherheit auslöst.
Silikate zählen zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit in Form von Ton und Heilerden. 2.400 Jahre praktische Erfahrungen sind eine überzeugende Größenordnung.

15428817zKlinoptilolithe werden in der Wissenschaft als so genannte “intelligente Boten” bezeichnet. Ivkovic nennt das zerkleinerte, aktivierte Vulkangestein den “denkenden Stein”. Dieser bahne sich wie von selbst den Weg durch den Körper zu den Stellen mit den größten elektrischen Ladungsunterschieden und löse diese auf. Da es an den Orten im Körper, wo Krankheitsherde bestehen, auch zu großen Ladungsunterschieden kommt, geht das Vulkanmineral also direkt an diese Stellen.

Das zu Pulver gemahlene Vulkangestein hat die physikalische Eigenschaft Gifte und Schwermetalle in seiner Gitterstruktur zu binden. Es bindet auch überschüssiges Ammonium sowie Blei und Quecksilber (z.B. von Amalgamfüllungen). Das staubfeine Pulver durchwandert den Verdauungstrakt wie ein Schwamm und nimmt dabei Giftstoffe auf, die der Darm auf natürlichem Wege ausscheidet. Dadurch ist es zur dauerhaften Einnahme ideal und unterstützt:

• die Leber

• die Nieren

• das Immunsystem

• das Bindegewebe

• den Darm

Das Vulkangesteinspulver wird auch bei offenen Wunden, Insektenstichen, Entzündungen, Schürf-, Brand-, und Schnittverletzungen eingesetzt .

Klinoptilolith eignet sich hervorragend, um Umweltgiften, Spritzmittel, Farbstoffe Konservierungsstoffe sowie Belastungen durch den Regen auf Pflanzen entgegen zu wirken. Je weniger Schadstoffe, desto besser für die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanzen.

Es ist auch hervorragend geeignet um Schadstoffe aus dem Wasser zu binden und zur Beseitigung von Gerüchen in Schränken (in kleine Säckchen abfüllen).

Bezugsquelle

Zusammenfassung der Klinoptilolith-Wirkungen:

Entschlackungs- u. große Entgiftungswirkungen, hohe Aufsaugfähigkeit.

Kann Stoffwechselendprodukte, Schadstoffe, Schwermetalle, Toxine, medikamentöse Gifte, Schlacken und auch radioaktive Partikelchen jeder Art binden, neutralisieren und problemlos aus dem Körper ausführen.

Bakterielle und virale Schadfaktoren werden ausgeschieden
(z.B. giftige Stoffwechselprodukte)

Nebenwirkungen von chemischen Pharmaka werden abgeschwächt / kann andererseits sogar eine gewünschte positive Wirkung verstärken oder verlängern (= wodurch geringere Dosierungen möglich sind).

Es wirkt antitumoral gegen Krebszellen, antibakteriell, antiviral, antimykotisch (verhält sich wie ein nahezu universeller Superimpfstoff oder Superantigen) Unterstützung in der Krebstherapie: es unterstützt die Regulation des Mineralstoffwechsels, die Immunmodulation und die Antioxidation. Gute Verträglichkeit, keine Nebenwirkungen.

(Visited 1.249 times, 1 visits today)
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kieselsäure: Heil-, Verjüngungs- und Schönheitsmittel — 4 Kommentare

  1. Die enorm große, hier detailliert beschriebene Wirkungsweise, ist förmlich grenzen- und beispiellos. Was für ein unglaublicher Hinweis auf ein zudem noch recht preiswertes Mineral. Ich bin begeistert von diesem Gesundheitstipp.

  2. Pingback: Kieselsäure: Heil-, Verjüngungs- und Schönheitsmittel | Krisenfrei

  3. Pingback: Kieselsäure – Das älteste Heil-, Verjüngungs- und Schönheitsmittel der Menschheit! | Alpenschau.com

  4. Wenn ich richtig recherchiert habe, hat das natürlichem Zeolith auch Aluminium. Ich weiß aber, das Alu giftig für den Körper ist und angeblich auch Alzheimer auslösen kann. Wie kommt’s, das Zeolith empfohlen wird?

Kommentar verfassen