Wasser des Lebens

Als Naturbeobachter war er ein Genie; der intuitiv begabte Viktor Schauberger (1885-1958). Als Förster arbeitete er in den österreichischen Hochwäldern und fragte sich immer wieder über unerklärliche Phänomene, wie etwa die auf den höchsten Berggipfeln entspringenden Hochquellen oder die Standforellen in den Gebirgsbächen.

Stundenlang konnte ich das Fliessen des Wassers beobachten, ohne müde oder verdrossen zu werden.

Wie kam das Wasser auf diese Höhen, um dann quicklebendig und quirlig aus einem Felsen zu quellen? Welche Kraft ermöglicht es den Forellen, über reißende Wasserstürze flußaufwärts zu steigen und im fließenden Gebirgsbach quasi schwerelos zu schweben?

Nach und nach begann ich mit geheimen Kräften des Wassers zu spielen, gab mich dem sogenannten freien Bewußtsein hin, um es vorübergehend dem Wasser scheinbar zu überlassen.

Als Kind mitten in der Natur aufgewachsen, war Schauberger mit einer einzigartigen naturverbundenen Intuition und praktischen Verstand gesegnet. Beidem verdankte er schließlich den Schlüssel für die Energie, die dem Wasser seine Auftriebs- und Levitationskräfte verlieh. Überall in der Natur entdeckte er diese Energie wieder, in der Erde, in den Tieren und Pflanzen und sogar im menschlichen Organismus. Es ist die Energie des Lebens, die sich in der Bewegung aller Materie spiegelt: im Mäandern der Flüsse, in den sich wiederholenden zyklischen Spiralmustern der Medien Wasser, Erde, Luft und in den Formen der Lebewesen.

Kaum jemand hat die wahre Natur des Wassers und die Natur selbst so perfekt verstanden wie Viktor Schauberger. Heutige wie damalige Wissenschaftler sind aus mehreren Gründen nicht in der Lage mit ihrem begrenzten Wissen und ihrer oft ausufernden Arroganz so herausragende Genies wie Victor Schauberger, Nikola Tesla, Thomas Henry Moray, Kapitän Hans Cohler, Wilhelm Reich, Dr. Jan Pajak, Dr. Townsend Brown und viele andere, auch nur annähernd verstehen zu wollen oder zu können.

Victor Schauberger hat die Verwirbelungstechnik entwickelt und hatte die Idee, die Bewegungen einer Forelle in stehenden Gewässern in patentierbare Erfindungen umzusetzen. Das war vielleicht sein bester Gedanke, der ihn aber auch in den Ruin führte, denn jemand hatte die Idee, diese Technologie auch für Waffen einzusetzen. Schauberger verweigerte die Mitarbeit. Er ist vielleicht einer der größten Österreicher, den dieses Land hervorgebracht hat, und vielleicht einer der meist bekämpftesten.

Bedeutend für Schauberger war die Bipolarität der Natur, die sich in den polaren Zug- und Druckkräften beobachten läßt. Die naturrichtige Bewegungsart für Aufbauprozesse beruht auf dem Zugprinzip. Wenn man die Naturbewegung richtig kopiert, so lassen sich mit geringstem Aufwand sehr starke Sogkräfte freisetzen, die »nahezu kostenlos«, blitzschnell und ohne Umweltbelastung immense Energiemengen gewinnen lassen und durch bremsende Druckwirkungen reguliert werden können. Diese naturrichtige Bewegung nannte Schauberger die »Lebenskurve«. Die gegenwärtige Wissenschaft und Technologie ist laut Schauberger nicht im Einklang mit der Natur und bewegt falsch, denn sie unterstützt ausschließlich das Druckprinzip, das sie mit Hilfe von Explosionstechnologien, wie etwa dem Verbrennungsmotor, nutzbar machen will.

Wir bräuchten eigentlich keinen Tropfen Benzin, kein Kerosin, kein Öl zu verbrennen, müßten keine Kohle verfeuern und keine Wälder abholzen nur um zu Heizen, Strom zu erzeugen, Auto zu fahren oder mit Flugzeugen zu fliegen. All das hätten wir auch mit den Erfindungen des Genies Schauberger geschafft, allerdings besser, schneller und effizienter und ohne Treibstoff aus fossilen Resourcen.

Während Nikola Tesla manchen Physikern gerade noch als Namensgeber für die magnetische Feldstärke bekannt ist, war dies zu seinen Lebzeiten ganz anders: Nikola Tesla war ein Star, gefeiert von Medien und Gesellschaft. Ein Ingenieur mit unerschöpflichem Erfindergeist: »Der Mann, der das 20. Jahrhundert erfand!« Ein unermüdlicher Quell an neuen Erfindungen, die alle Geschichte schrieben und uns heute das tägliche Leben erleichtern. Seine größte und gleichzeitig auch am wenigsten verstandene Entdeckung war die kosmische Energie und deren Nutzbarmachung. Hätte man ihn sein Lebenswerk vollenden lassen, wäre heute das Welt-Energie-Problem gelöst. (Mehr über freie Energie und moderne Physik).

Zurück zum Wasser:

Entsprechend den Schaubergerschen Berechnungen erfährt Wasser bei einer Verwirbelung eine ganz natürliche Energetisierung. In den Strudeln bilden sich durch Überlagerung der Wirbelkämme (Interferenzen) und diese wirken unmittelbar belebend und ordnend auf die Wassermoleküle. Ein weiterer belebender Moment ist die reichliche Aufnahme von Sauerstoff. Es wird zum Wasser des Lebens..

Jeder weiß, daß Hochquellwasser das reinste und gesündeste Wasser ist. Es entspringt auf den Spitzen der Berge nachdem es lange Zeit im Innern der Erde unter Luft- und Lichtabschluß gereift und veredelt wurde. Die Qualität des Wassers steigert sich mit jedem Stein, um den es fließt, mit jeder Kurve, in der es schwingen kann, und es strahlt feinstoffliche Energien überall an die Umgebung ab, um die Vegetation zu nähren. Bäume und Sträucher säumen das Ufer und spenden dem Wasser Schatten, den es braucht, um seine Qualität, die aus einer bestimmten Ladung entspringt, zu erhalten. Der Sonne ausgesetztes Wasser wird aggressiv und zerstört das Ufer.

Über den Kühlungseffekt hinaus entwickelt sich aus der Spiralbewegung noch ein anderer Effekt: die Levitation. Die Levitationsenergie, die Lebensenergie, ist es, die bewirkt, daß die Bäume nach oben wachsen, die es dem Vogel ermöglicht zu fliegen und der Standforelle, im reißenden Gebirgsbach bewegungslos in der Strömung zu stehen. Levitationsenergie entspringt aus Bewegungen, die molekulare bzw. atomare Schwingungsänderungen hervorrufen. Die Erklärung der Levitation berührt chemische und physikalische Aspekte, aber auch in feinstoffliche Regionen jenseits unserer dreidimensionalen, wahrnehmbaren Realität.

Der Kernpunkt der Levitationsenergie des Fließwassers wird durch Kurven sich überlagernder Spiralen gebildet, die in der Mitte des Gewässers am schnellsten wirbeln. Es ist die »seelische Achsmitte«. In dieser Mitte der Spirale bilden sich Energien, die nicht mehr mechanistisch zu verstehen sind und die Schauberger als seelische Energie bezeichnet. Es ist die Energie, die uns das Leben schenkt.

Die Natur funktioniert auf harmonische und lebensfördernde Weise ohne Gift, Lärm und Schmutz zu produzieren; sie war der Lehrmeister Schaubergers.

Mit der naturgemäßen Technik könnte die Menschheit nicht nur die Nahrungsmittel- und Bewegungsfreiheit, d.h. üppigen Pflanzenreichtum und kostenlose Maschinenkraft, erlangen, sondern auch eine geistige Erhebung, die uns wieder mit den höheren Ebenen des Lebens in Verbindung bringt. Das alles würde zu einer tiefgreifenden Veränderung der Gesellschaft führen, in der die heute fest gefügten Herrschaftsverhältnisse keinen Bestand mehr hätten. Mit der “Freien Energie” reifen Techniken heran, die unsere von mächtigen Interessen beherrschte Produktions- und Konsumgesellschaft drastisch verändern werden und einen Ausweg aus der Krise unserer geschundenen Erde bieten können. Mit dem Wegfallen des Überlebenskampfes, der Rohstoffknappheit und der Sklavenarbeit würden den Machthabern die Mittel fehlen, mit denen sie die Bevölkerung in Abhängigkeit und Kontrolle halten. Nicht von ungefähr hatte Schauberger sein ganzes Leben mit Institutionen und Personen zu kämpfen, die sich seines Wissens aus unlauteren Gründen bemächtigen wollten. Nicht von ungefähr wurde dieses Wissen in der Frühgeschichte der Menschheit unterbunden und durch naturwidrige Lehrsätze ersetzt. Erst wenn viele Menschen mitarbeiten und sich um diese natürliche Weise der Energiegewinnung, die »freie Energie«, bemühen, kann die Menschheit wieder in die ihr angemessene Position versetzt werden: eine Gemeinschaft von freien, glücklichen, nicht von Not und Elend getriebenen Individuen.

(Visited 440 times, 1 visits today)
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen