Ist Merkel gechipt?

Wenn wir unterstellen, daß MERKEL gechipt wurde, wären viele ihrer nicht mehr nachvollziehbaren Entscheidungen besser erklärbar. Unlogik und pseudo-schizophrene Handlungen können bei jedem Menschen durch einen NANO-MIKRO-CHIP gesteuert werden – auch bei einer Kanzlerin wäre dies möglich.  Vernünftige logische Entscheidungen wären dann unmöglich. Solche Personen wirken fremdgesteuert, ihre Handlungen sind nicht mehr nachzuvollziehen. Diesen Eindruch muß man bei vielen Politparanoikern haben. Der Rest ihrer natürlichen  kognitiven Ressourcen konzentriert sich auf den Erhalt ihrer Macht – alle anderen synaptischen Schaltkreise werden von Außen gesteuert.

Wenn wir uns das Verhalten der Massen anschauen, so gibt es auch hier Ähnlichkeiten, wobei hier nicht das Machtstreben im Vordergrund steht, sondern die Lethargisierung. Ihre willenlose Gleichgültigkeit konzentriert sich einzig und allein auf Konsum und Unterhaltung. Damit lassen sich die Massen durch Suggestion in eine gewollte Richtung führen. So etwas hat es in der bekannten Menschheitsgeschichte nie zuvor gegeben. Die Massen sind zwrar noch nicht gechipt, die Wirkung wird auf andere Weise erreicht.

Die massive Störung natürlicher Abläufe durch biochemische Stressoren (Umweltgifte) und Elektrosmog sind zwar als Gefahr bekannt, aber keine Erklärung für die Lethargisierung ganzer Bevölkerungen. Während die WHO psychoemotionalen Stress zur Epidemie des 21.Jh erklärt hat, sind die physikalischen Stressoren die wesentlich gefährlicheren, mit einem Zuwachs von bis zu 1000 % in den letzten 10 Jahren. Auswirkungen dieser Fehlentwicklung sind Erkrankungen des zentralen Nervensystems, pathologische Entgleisungen der Zelle/Zellsysteme, Immundefizite uvm.

Seltenes Schauspiel am deutschen Abendhimmel

Eine starke geomagnetische Aktivität der Sonne sorgte dafür, dass die Polarlichter in Teilen Deutschlands schienen. Video. Das alles ist ein Schauspiel der abartigsten Art. Dahinter steckt das Haarp-Projekt. Was ist das?

030716_1624_haarpplasma5Was sie hier sehen, ist die HAUPTANTENNE der um 360 Grad drehbaren und durch mehrere ” Seilzüge ” die Frequenzbereiche in Stufen logarhytmisch veränderbar einstellbaren der HAARP-Anlage Marlow/Mecklenburg-Vorpommern.

030716_1624_haarpplasma3

Über diese Anlage wird die Haarpanlage Lois in Südschweden gesteuert. Dort stehen die Antennen der schwedischen HAARP-Anlage!

Über Haarp werden Skalarwellen ausgelöst. „Skalare“ führen wie Mikrowellen zu Pathologien des Stoffwechsels und des Immunsystemsbesagen. In Nachbarschaft der Standorte sind Krebserkrankungen ungleich hoch.  Veränderungen im Verhalten der Menschen infolge Manipulation der Hirne (mind control) sind großräumig meßbar.

Offiziell wird uns erklärt, Haarp (englisch High Frequency Active Auroral Research Program) ist ein US-amerikanisches ziviles und militärisches Forschungsprogramm, bei dem Radiowellen zur Untersuchung der oberen Atmosphäre (insbesondere Ionosphäre) eingesetzt werden. Dazu gehöre auch die Erforschung der Funkwellenausbreitung, Kommunikation und Navigation. Die konkrete Entscheidung, das Projekt zu verwirklichen, wird dem US-Senator Ted Stevens zugeschrieben, der damit militärische Forschungsgelder in seinen Wahlkreis Alaska lenken wollte. Einer Kurzmeldung im Spiegel von 2005 zufolge ist es Forschern der US-Luftwaffe gelungen, mit „energiereichen Radiowellen“ der HIPAS-Anlage künstliche Polarlichter zu erzeugen.

030716_1624_haarpplasma4Polarlichter über der Ostssee.

06715353zDas Phänomen wurde angeblich schon vor Jahren mit dem Chef des Karolinska Institut, Schweden besprochen,das Erstaunen war groß, weil der Mißbrauch der Ostsee als Nulleiter ein extrem verwerflicher Punkt ist, denn die Energien, die durch Haarp freigesetzt werden, ”AUROREN” (Polarlichter) über der Ostsee vor Rostock/ Warnemünde auslösten, also Plasmen und regelrechte Tornados.

Wir sind mittlerweile überall von einem technischen Wellensalat umgeben. Das beeinträchtigt nicht nur unsere Gesundheit, sondern schwächt auch gezielt unseren Geist. Ein Arzt warnt vor dieser schleichenden Gefahr und gibt zugleich einfache Tipps, wie wir dieser ungewollten Manipulation unseres Bewusstseins Einhalt gebieten können.

Daß es heute möglich ist, Menschen durch elektromagnetische Bestrahlung zu beeinflussen oder gar zu steuern, wird nicht mehr in Frage gestellt. Wissenschaftliche Studien haben dies schon mehrfach belegt.

15428817z34696680zAm 16. Juli 1981 gab der nordamerikanische TV-Sender NBC (National Broadcasting Corporation) bekannt, dass der Nordwesten der USA jahrelang mit Extreme Low Frequency-Wellen (ELF-Wellen) bestrahlt wurde. Und die Nachrichtenagentur Associated Press veröffentlichte zur gleichen Zeit eine Meldung, in welcher stand, dass dies auch beabsichtigt war. Die Sowjetunion habe ab ca. 1960 über ein Gerät namens LIDA verfügt, mit dem man das menschliche Verhalten mittels ELF-Wellen beeinflussen konnte. In der UdSSR sei das Gerät dazu benutzt worden, die Menschen träge zu machen und in einen tranceähnlichen, gleichgültigen Zustand zu versetzen. Man kann damit zwar auch psychische Probleme, Neurosen und Bluthochdruck behandeln, aber ebenso einen Zustand der Aggression oder Depression hervorrufen. Es seien große LIDA-Ausrüstungen benutzt worden, um Einzelpersonen, aber auch Städte und ganze Regionen der UdSSR und der USA mit ELF-Wellen mit dem Ziel zu bestrahlen, ein bestimmtes Verhalten hervorzurufen.

Laut Angaben der US Defence Intelligence Agency ist es möglich, Geräusche und ganze Worte im Gehirn eines Menschen auftauchen zu lassen, ebenso wie „ferngesteuert“ Hirnschläge, Herzversagen und andere Krankheiten auszulösen.

ELF-Wellen (Extremely Low Frequency – extrem niedrige Frequenz) sind elektromagnetische Wellen, deren Frequenz im Bereich unter 100 Hertz (1 Hz = 1 Schwingung pro Sekunde) liegen. Diese Wellen waren zu Anfang unseres Jahrhunderts vom genialen Physiker Nikola Tesla entdeckt worden. Tesla war es gelungen, sich ins Energiefeld, das den Planeten umgibt, einzuklinken und daraus Freie Energie zu beziehen.2 Zur selben Zeit benutzte er das energetische Feld des Äthers für gewisse Formen der Kommunikation und des Energietransports, was andere Energiequellen obsolet gemacht hätte. So hatte er 1898 das globale Energieproblem beinahe vollständig gelöst. Macht- und geldgierige Interessengruppen konnten dies durch den mächtigen Bankier J.P. Morgan jedoch verhindern. Leider kam es deshalb bis heute nicht dazu, dass die Menschheit mit der freien (kostenlosen!) Energie in Berührung kommen konnte.

19363124z06715145zDieselbe Technologie sollen die Amerikaner auch im Irak-Krieg angewendet haben. So berichtete das Magazin 2000 im Dezember 1993: „Erinnern Sie sich an die Bilder vom Golfkrieg, als Tausende irakischer Soldaten kapitulierend aus den Schützengräben stiegen, sich sogar Journalisten ergaben, die sie für Soldaten hielten (trotz weißer Fahnen) und zum willkommenen Kanonenfutter für die amerikanische Artillerie wurden? Jetzt sind immer mehr Militärexperten überzeugt, dass nicht etwa die schlechte Versorgung von Saddams Truppen diese plötzliche und lemminghafte Kapitulation bewirkte, sondern Psychotronic Mind Control-Waffen der USA. Einige dieser High-Tech-Superwaffen bedienen sich der Wirkungen von Radiofrequenzwellen auf das menschliche Gehirn. Wie die diesjährige Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift Aviation Week and Space Technology berichtet, rüstet jetzt das US-Verteidigungsministerium Raketen mit Gerätschaften aus, die in der Lage sind, elektromagnetische Pulse (EMPs) zu erzeugen, um den Feind lahm zu legen, ohne sich dabei atomarer, biologischer oder chemischer Komponenten bedienen zu müssen.

ELF (Extreme Niedrigfrequenz-) Schallwellen, die Übelkeit und Erbrechen bewirken und das Orientierungsvermögen der betroffenen Personen extrem stören. Diese Waffen haben einen Wirkungsbereich von mindestens 2’500 Kilometern.“

Die Möglichkeiten der Geheimdienstabteilungen gehen heutzutage unendlich viel weiter. Man kann mit gutem Grund sagen, fast alles, was uns heute in Science-Fiction-Filmen vorgesetzt wird, ist längst Realität geworden. Bloß sollen wir davon nichts wissen. Es scheint, daß die viel gefürchtete Spaltung der Gesellschaft in eine Masse von Unwissenden, die man beliebig manipulieren kann, und eine kleine Elite von Wissenden, die sämtliche Hebel bedienen, viel weiter vorangeschritten ist, als uns bewußt ist. – Aber wollen wir uns dieser Tatsache überhaupt bewußt werden?

Auszug aus: „Bewusstseinsmanipulation durch ELF-Wellen“ ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 73.

Der Mensch besitzt verschiedene Gehirnwellenbänder im ELF-Bereich:

  • Delta (1-3 Hz): Tiefschlaf, Koma
  • Theta (4-7 Hz): Hypnose, Trance, Traum
  • Alpha (8-12 Hz): Meditation, Entspannung
  • Beta (13-40 Hz): Wachzustand bis höchste Erregung.

Die genauen Kenntnisse der elektromagnetischen Felder erlauben den Zugriff auf die komplexen neurokognitiven Prozesse, die mit dem menschlichen Selbst, dem Bewusstsein und dem Gedächtnis verbunden sind. Bei Einstrahlung entsprechender Frequenzen auf das Gehirn werden ab einer bestimmten Intensität veränderte Hirnwellenmuster erzwungen und die Funktion des Gehirns unterbrochen, was zu ernsthaften Störungen führen kann. Diese Manipulation der mentalen Funktion stört die neurologischen und physischen Funktionen. Die Auswirkungen auf die Gesundheit können beträchtlich sein, da das menschliche Gehirn und verschiedene andere Organe eben mit elektromagnetischen Wellen im ELF- Bereich arbeiten.

Gegen die extrem gefährlichen, gezielt eingesetzten elektromagnetischen Waffen kann sich jeder selbst schützen. Das Geheimnis heißt Bentonit/Zeolith. Bentonit/Zeolith ist eine Kombination zur Aktivierung der Zellen auf mitochondrialer Ebende und es unterstützt zugleich den Organismus bei der Entgiftung. Aber nicht nur dabei. Bentonit/Zeolith adsorbieren positiv geladene Stoffe.

Bentonit/Zeolith regulieren das hochempfindliche elektrische System unseres Organismus. Zeolith ist ein hervorragender Ionenaustauscher, neutralisiert den Spannungszustand zwischen den Zellen, vor allem der Nervenzellen, so daß MindControl und äußere elektromagnetische Manipulationen sofort neutralisiert (ausgeschaltet) werden.

Bentonit/Zeolith sind eine Gruppe von Mineralien, die hydratisierte kristalline Alumosilikate mit regelmäßigem Gittergerüst darstellen und Alkali- und/oder Erdalkalikationen enthalten. Die in den Hohlräumen und Kanälen disponierten Kationen und Wassermoleküle besitzen ein hohes Maß an Beweglichkeit und verfügen daher über eine ausgeprägte Fähigkeit zum Ionenaustausch und Dank seiner sehr hohen Absorptionsfähigkeit zur Ausleitung von Giften.

Der große Vorteil liegt bei Zeolith darin, daß es nicht direkt mit dem Körper interagiert. Es verändert weder den Stoffwechsel noch das Immunsystem, bietet diesem aber mehr Arbeitsfläche. Durch die poröse Oberfläche und die Kanäle im Zeolith werden Wasser und Bakterien gebunden und das bis in den kleinsten Winkel hinein. Damit können Selbstheilungskräfte angeregt oder beschleunigt werden. Das Gleiche geschieht zwar ähnlich beim Heilfasten und anderen Entschlackungs-Techniken, aber mit Zeolith wird der Körper nicht ausgelaugt.

20818331zIn Deutschland ist es vor allem das Verdienst von Prof. em. Prof. Dr. med. habil. Karl Hecht, emeritierter Professor der Humboldt-Universität (Charitè) zu Berlin, Member of the International Academy of Science, Member of the International Academy of Astronautic, Mitglied der russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Stress-, Schlaf- Chrono-, Umwelt-, Weltraummedizin, der viele russische Studien und Erfahrungen in Buchform zusammengetragen hat und durch konkrete Beweise mit Vorurteilen aufräumt. Dadurch wird es nach und nach auch hier in immer weiteren Bereichen der Komplementärmedizin eingesetzt.

zirbeldruese-ia-1Strahlungsfelder haben eine zerstörerische Wirkung auf die Zirbeldrüse. Um die wichtige Drüse in ihrer Funktion zu unterstützen und sie wieder zu aktivieren, ist es unumgänglich, die elektromagnetischen Gefahren weitestgehend zu auszuschalten.

Die Zirbeldrüse (engl. Pineal Gland) wandelt das am Tage im Gehirn gebildete Serotonin in der Dunkelheit der Nacht in Melatonin um.

Bei beiden Hormonen handelt es sich um so genannte Neurotransmitter. Das sind körpereigene Botenstoffe, die als Verbindungsstellen in allen Nervenzellen des Körpers fungieren und von dort aus die elektrischen Impulse weiterleiten. Serotonin ist als das Glückshormon bekannt, denn es hat eine entspannende und stark stimmungsaufhellende Wirkung.

119689Indem die elektromagnetische Bestrahlung direkt auf die Zirbeldrüse wirkt, wird das Zentralnervensystem direkt beeinflußt. Bentonit/Zeolith neutralisiert diese pathologische Bestrahlung und hilft, die Zirbeldrüse gesund zu halten.

Die Tatsache, dass mit steigender Abnahme der Zirbeldrüsen-Tätigkeit auch automatisch der Melatoninspiegel sinkt, ist in Bezug auf den Alterungsprozess sehr interessant. Durch die Abnahme des Melatoninspiegels wird der Alterungsprozess beschleunigt und die Anfälligkeit für Erkrankungen jeder Art steigt an.

Wissenschaftler vermuten sogar, daß ein reduzierter Melatoninspiegel mit Alzheimer in Verbindung steht. Einige Untersuchungen zeigten bereits positve Ergebnisse bei der Behandlung von Alzheimer durch die Wiederherstellung des zirkadianen Rhythmusses mittels Lichtthearpie und Melatonin. Wer in den Prozeß nicht direkt mit Hormonen (Melatonin) eingreifen möchte, kann einfach mit Bentonit/Zeolith die natürliche Selbstregulation im Körper wieder herstellen.

Trotzdem müssen wir keinen Gedanken darauf verschwenden, ob Frau Merkel mit Bentonit/Zeolith zu einer anderen Politik fähig wäre, oder ob uns gar über eine geniale Selbstreinigung ihres Körpers die Flüchtlingskrise erspart geblieben wäre.

Karl Valentin : ”Mein Jott, wat sind de Mensche dumm”!
(Visited 502 times, 2 visits today)
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Ist Merkel gechipt? — 1 Kommentar

  1. Pingback: Kanzlerin von Soros Gnaden | Pfiffikus

Kommentar verfassen